Sofort das Google SEO verbessern

Versuchen Sie sich bei der Erstellung von Beiträgen in PICO an die SEO Vorgaben von Google zu halten, dann kannt dieser Trick das Ranking bei Google verbessern

home » pico » so verbessern sie sofort das google seo ranking von pico beitraegen

Titel Länge der H1 Überschrift

Google und co. legen großen Wert auf die Einhaltung von bestimmten Längenangaben im Titel der Webseite. Als Titel wertet Google eine Überschrift im H1 mit einer maximalen Länge von 70 Zeichen bzw. einer maximalen Pixelbreite von 580 Pixeln für Darstellung der SERPS.

70 Zeichen oder 580 Pixel für die SERP-Darstellung, sollte der H1-Titel des Beitrags oder der Landingpage lang sein. Zudem darf es nur einen H1-Titel pro Webseite geben. Der korrekt erstellte Titel, ist der erste Kontakt des Lesers auf der Google-Trefferliste mit Ihrem Content. So genannte wer wie was wo...-Formulierungen liebt die Suchmaschine.

Länge der Beschreibung (meta description)

Ebenfalls von großer Bedeutung ist die maximale Länge der Meta-Beschreibung der Webseite oder des Artikels. Es hat sich eine maximale Länge von 150-160 Zeichen etabliert.

Etwa 150...160 Zeichen soll die Metabeschreibung der Landingpage oder des Beitrags sein. Auch die Metadescription stellt den ersten Kontakt eines Lesers auf der Google-Trefferliste mit Ihrem Content dar. Beschreiben Sie daher genau und signifikant, was der Leser im Beitrag konkret erwarten kann und wiederholen Sie die Begriffe im Beitragstext.

SEO Ranking in PICO verbessern

Legen Sie zunächst neue PICO Beiträge wie gewohnt an, fügen Sie diesen jedoch zwei Lineale als Kommentarzeilen hinzu, die Ihnen Auskunft über die Länge der eingegebenen Zeichen geben, etwa wie im folgenden Beispiel:

~~~
#            ~~~~~~~~~1~~~~~~~~~2~~~~~~~~~3~~~~~~~~~4~~~~~~~~~5~~~~~~~~~6~|~~~~~~~~~7
Title:       So verbessern Sie sofort das Google Ranking von PICO Beiträgen
Author:      Oliver Lohse
Robots:      all
Date:        30.12.2022
Template:    post
Logo:        logo-pico.svg
Tags:        length,Array,Anzahl,Ordner,Folder
#            ~~~~~~~~~1~~~~~~~~~2~~~~~~~~~3~~~~~~~~~4~ ... ~~~~~~~~~160
Description: Versuchen Sie sich bei der Erstellung von ... verbessern
~~~

Code

Die beiden Kommentarzeilen werden mit # (Hash) eingeleitet und enthalten jeweils ein Lineal in 10er Schritten, also von 0 bis 70 und von 0 bis 160. Das Zeichen | (Pipe) soll etwa die Lage von 580 Pixeln für die SERP-Darstellung bei Google andeuten, allerdings ist dies nur ein Richtwert der in der echten Darstellung mit nichtproportionaler Schrift etwas abweichen kann.

Dieser Trick unterstellt, das Sie mit einem Editor arbeiten, der die Schriftart MONOSPACE unterstützt.

Alternativ

Alternativ kann der Twig-Befehl slice()

{{ current_page.title|slice(0,70) }}

Code

den H1-Titel automatisch auf maximal 70 Zeichen beschneiden. Für die Metabeschreibung kann:

{{ current_page.title|slice(0,160) }}

Code

verwendet werden, um die Metadescription zuwingend ab 160 zu beenden.

Von der automatischen Beschneidung durch den slice-Befehl würde ich aber abraten, denn der Redakteur und Autor verliert dadurch die bewußte Kontrolle über den Content. Erschwerend kommt dazu, das Wörter unter Umständen mitten im Word abgeschnitten werden und diese als Schreibfehler durch die Suchmaschine interpretiert werden, dies könnte das Beitrags-SEO negativ beeinflussen.


FlightCMS
2024-01-28
PHP8
post

WordPress 6 - Das umfassende Handbuch. Über 1.000 Seiten zu WordPress inkl. Themes, Plug-ins, WooCommerce, SEO und mehr - Mit WordPress mehr als nur ein Blog betreiben - es ist auch ein weit verbreitetes Content-Management-System. Im Buch finden Sie das Rundumpaket für jedes Anwendungsszenario: alle Installationen, Entwicklung und Administration eigener Themes und Plugins und Einstieg in HTML und CSS. Als Fortgeschrittener in Sachen WordPress werden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfe finden, etwa bei Themen wie Custom Post Types oder Programmieren von Erweiterungen. So sind Sie schnell in der Lage, Ihr Webprojekt zum Erfolg zu bringen.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.