Beitragsanzahl mit Twig ermitteln

Wollen Sie im Rahmen des Twig-Templatings unter PICO die Anzahl der Beiträge in einem Ordner ermitteln, dann ist dieser Code die Lösung

home » pico » anzahl der pico beitraege eines ordners mit twig zaehlen

Der Pico loop

Die Templatesprache Twig-Symfony bietet bereits einige vorgefertigte Befehle, mit denen es leicht möglich ist die Anzehl der Beiträge eines Ordners zu ermitteln. Für das Coding sollte zunächst der folgende Pico-Loop unterstellt werden, welcher die Ordner der obersten Stufe durchläuft:

...  {% for page in pages(current_page.id) if not page.hidden %}
...  ...
...  {% endfor %}

Code

Elemente des ARRAY mit length zählen

Die Beiträge des Ordners werden im Loop der Variablen page zugewiesen. Die Anzahl der Elemente kann dann ganz leicht mit dem Twig-Filter length ausgegeben werden. Folglich ergibt sich der folgende Codeschnipsel innerhalb des Loop:

...  {% for page in pages(current_page.id) if not page.hidden %}
...      {% if page.meta.template == 'index' %}
...          {{ pages(page.id, depth=0)|length }} Beiträge im Ordner
...      {% endif %}
...  {% endfor %}

Code

Die Variable pages nimmt folglich das Array aller Beiträge page in diesem spezifischen Ordner auf und kann deren Anzahl mit dem Twig-Filter

...|length

Code

anzeigen - sofern die aktuelle page die Templateangabe index enthält, was auf einen Ordner statt auf einen Post hindeutet. Dabei ist die Angabe von

(page.id, depth=0)

Code

wichtig, damit ausschließlich Beiträge innerhalb des aktuellen Ordners ohne Unterordner gesammelt werden.

Twig Syntax des Filters length

Twig-Symfony: Doku


FlightCMS
2024-01-28
PHP8
post

WordPress 6 - Das umfassende Handbuch. Über 1.000 Seiten zu WordPress inkl. Themes, Plug-ins, WooCommerce, SEO und mehr - Mit WordPress mehr als nur ein Blog betreiben - es ist auch ein weit verbreitetes Content-Management-System. Im Buch finden Sie das Rundumpaket für jedes Anwendungsszenario: alle Installationen, Entwicklung und Administration eigener Themes und Plugins und Einstieg in HTML und CSS. Als Fortgeschrittener in Sachen WordPress werden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfe finden, etwa bei Themen wie Custom Post Types oder Programmieren von Erweiterungen. So sind Sie schnell in der Lage, Ihr Webprojekt zum Erfolg zu bringen.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.