Webseite und Content Management System voll im Griff

CMS Templates für Pico Bludit Smarty, Plugins für Bludit WonderCMS Pico, YAML und Flat File CMS, PHP Codings Beispiele, SEO Tricks, Downloads

Ein eigenes CMS entwickeln - Workshop II.


Oliver Lohse - 2024-02-24

Der erste Teil des Workshops zum entwickeln eines eigenen CMS, war ein großer Erfolg, daher folgt nun auch der zweite Teil.

Im zweiten Teil des Workshops zum programmieren eines eigenen Content Management Systems, erweitern Sie die erste Basisversion, um die elegante Template-Engine Smarty, damit erzeugen Sie dynamische Layouts und professionelle Templates.

zum Workshop II.

headless CMS liegen immer stärker im Trend


Oliver Lohse - 2024-02-22

Die schnellen und sicheren headless Content Management Systeme liegen im Trend, mehr noch, sie werden aktuell immer beliebter.

Die Sicherheit der Daten und der Reputation einer Marke oder eines Projektes werden immer wichtiger. Diese Aspekte werden von den Anwendern deutlich höher bewertet als ein ausgereiftes Admin-Backend oder die Überfülle an Funktionen.

ContentManager

Logo Ein eigenes CMS entwickeln - Workshop I. online

Ein eigenes CMS entwickeln - Workshop I. online

Oliver Lohse - 2024-02-17


So entwickeln Sie Ihr eigenes Content Management System und lösen sich von unsicheren Drittanbietern.

In diesem mehrteiligen Workshop entwickeln Sie ein eigenes kleines Content Management System mit einer Flatfile Datenbank, Markdown Parser und Template-Engine für das aktuelle PHP8+, mit Hilfe des MVC-Design Patterns.

zum Workshop I.

Logo WordPress Sicherheitslücke entdeckt

WordPress Sicherheitslücke entdeckt

Oliver Lohse - 2023-12-07


t3n berichtet in einem online-Artikel von einer großen Sicherheitslücke, die in einem WordPress Plugins entdeckt wurde.

Dem Beitrag zufolge, sind etwa 200.000 Webseiten von der Sicherheitslücke in WordPress betroffen, für die das Plugin MW WP Form verantwortlich zeichnet. Über diese Sicherheitslücke ist es Angreifern möglich Schadecode auf der Webseite auszuführen.

t3n MW WP Form

FlightCMS ist ein neues kostenloses CMS

FlightCMS - 2023-12-01


Seit dem Dezember 2023 gibt es einen neuen Stern am CMS-Himmel, FlightCMS. FlightCMS implementiert als Core das ebenfalls kostenlose PHP-Microframework Flight.

FlightCMS ist ein leichtgewichtiges Content Management System, das PICO Beiträge zu 100% verarbeiten kann und suspekte IP Zugriffe automatisch sperrt. . FlightCMS benötigt keine Datenbank, wird headless betrieben und speichert den Content als YAML-MD File, dadurch ist FlightCMS extrem schnell.

FlightCMS Flight

Logo FlightCMS ist ein neues kostenloses CMS

WordPress Query Loop Block vorgestellt


Oliver Lohse - 2021-01-01

WordPress stellt den so genannten Query Loop Blocks vor. Das ist ein Blockelement, welches bestimmte Arten von Beiträgen filtern und anzeigen kann.

Ausführliche Beschreibungen über die neuen WordPress Query Loop Blocks sind in den folgenden Beiträgen zu finden.

ElmaStudio Novatrend WordPress

Für Nibbleblog geht es nicht mehr weiter


Oliver Lohse - 2017-01-01

Das beliebte Flatfile Content Management System Nibbleblog wird nicht mehr weiter entwickelt. Positiv jedoch ist, das aus Nibbleblog das überaus beliebte Bludit CMS entsteht.

Auf GitHub kann man zwar immer noch das beliebte Blog-System Nibbleblog herunter laden, jedoch müssen für PHP8+ einige Anpassungen vorgenommen werden. Das Content Management System, rund um den Entwickler Diego Najar, wird nicht mehr weiter entwickelt.

Nibbleblog

Kategorien

Wodurch zeichnen sich Flatfile CMS aus?

Flatfile CMS (Content Management System) zeichnen sich durch verschiedene Merkmale aus, die sie von traditionellen CMS unterscheiden. Hier sind einige der wichtigsten Eigenschaften von Flatfile CMS:

  1. Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit: Flatfile CMS sind in der Regel einfach zu bedienen und erfordern wenig technisches Know-how. Sie sind besonders geeignet für Benutzer ohne umfangreiche technische Kenntnisse, da sie oft eine benutzerfreundliche Oberfläche haben.

  2. Dateibasierte Struktur: Im Gegensatz zu relationalen Datenbanken, die von vielen traditionellen CMS verwendet werden, speichern Flatfile CMS Inhalte oft in einfachen Dateien, wie Textdateien oder Markdown. Dies erleichtert die Handhabung und Portabilität der Daten.

  3. Portabilität: Flatfile CMS sind in der Regel leicht übertragbar, da die Daten in einfachen Dateien organisiert sind. Dies macht es einfacher, die Website oder den Inhalt zwischen verschiedenen Plattformen oder Servern zu verschieben.

  4. Schnelligkeit: Da Flatfile CMS nicht auf komplexe Datenbankabfragen angewiesen sind, können sie in vielen Fällen schneller sein als traditionelle CMS. Dies ist besonders vorteilhaft für kleinere Websites mit weniger komplexen Anforderungen.

  5. Geringer Ressourcenbedarf: Flatfile CMS benötigen oft weniger Serverressourcen im Vergleich zu CMS, die auf großen Datenbanken basieren. Dies macht sie kostengünstiger und einfacher zu hosten, insbesondere für kleinere Websites.

  6. Flexibilität: Flatfile CMS sind oft flexibel in Bezug auf die Art und Struktur des Inhalts. Benutzer haben oft die Freiheit, die Inhalte in der gewünschten Weise zu organisieren, ohne durch komplexe Datenbankschemata eingeschränkt zu sein.

  7. Entwicklungs- und Wartungsaufwand: Die Entwicklung und Wartung von Flatfile CMS kann einfacher sein, da sie weniger komplexe Strukturen und Abhängigkeiten haben. Dies kann dazu beitragen, die Kosten und den Zeitaufwand für die Website-Entwicklung zu reduzieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl zwischen Flatfile CMS und traditionellen CMS von den spezifischen Anforderungen und Zielen Ihrer Website abhängt. Flatfile CMS sind besonders gut geeignet für kleinere Websites mit einfachen Anforderungen und begrenztem Ressourcenbedarf.