Deprecated: Use of "self" in callables is deprecated in /homepages/41/d166645450/htdocs/cmsworkbench/core/parsedown/ParsedownExtra.php on line 511

Nicht gefundene Beiträge protokollieren

So finden Sie heraus, welche Beiträge von der Suchmaschine angefordert werden aber nicht mehr im PICO CMS existieren

home » pico » protokollieren sie welche beitraege nicht gefunden wurden fuer besseres seo

SEO: verschwundene Beiträge sind schlecht

Suchmaschinen mögen es gar nicht wenn Beiträge plötzlich verschwinden oder umbenannt werden. In Folge dessen leidet das Ranking der Webseite erheblich und rutscht auf hintere Plätze in der Trefferliste der Suchmaschine. Oft können Sie aber gar nicht herausfinden, welche Beitragslinks in der Suchmaschine noch indexiert sind 1, das soll dieser kleine Hack ändern.

Eine Zeile Code in pico.php

Der eigentliche Core des PICO CMS ist die folgende Datei in der folgenden Verzeichnisstruktur:

vendor/picocms/pico/lib/pico.php

Code

Der PICO Core besitzt bereits eine Methode, um Requests abzuwickeln wenn ein Beitrag nicht existiert, es ist die Methode die für das Senden des 404 an den Aufrufer zuständig ist.

Nicht gefundenen Beitrag protokollieren

Im PHP-Script pico.php muss in der Methode load404Content($file) in Zeile 1354 lediglich eine neue Zeile für das Protokoll hinzugefügt werden, etwa so:

public function load404Content($file)
{
    $contentDir = $this->getConfig('content_dir');
    $contentDirLength = strlen($contentDir);
    $contentExt = $this->getConfig('content_ext');

    file_put_contents("log-404.txt", $file.' - '.$_SERVER['REQUEST_URI']."\n", FILE_APPEND | LOCK_EX)!==false;
    ...

Code

Neu ist die Zeile mit dem PHP-Befehl file_put_contents() und schreibt ein Log-File in die root der Webseite und kann vom Admin eingesehen werden. In diesem Logfile befindet sich dann der gerufene Beitrag und der REQUEST_URI (also die URI der Anfrage).

SEO: Prüfen Sie den Inhalt der Logdatei regelmäßig und korrigieren nicht gefundene Posts. Entweder tragen Sie neue Redirects in der htaccess ein oder senden einen dedizierten Error 404 oder Error 410 an Google und co, damit der Suchindex entsprechend von der Suchmaschine angepasst wird - das kann ein bisschen dauern.


  1. Natürlich können Sie sich in der Webmaster-Console der Suchmaschine registrieren und anmelden, dann haben Sie Zugriff auf das Indexverhalten der Suchmaschine. Spätestens jetzt müssen Sie offenbaren, das Sie der Besitzer der Webseite sind - wollen Sie das? 


FlightCMS
2024-01-28
PHP8
post

WordPress 6 - Das umfassende Handbuch. Über 1.000 Seiten zu WordPress inkl. Themes, Plug-ins, WooCommerce, SEO und mehr - Mit WordPress mehr als nur ein Blog betreiben - es ist auch ein weit verbreitetes Content-Management-System. Im Buch finden Sie das Rundumpaket für jedes Anwendungsszenario: alle Installationen, Entwicklung und Administration eigener Themes und Plugins und Einstieg in HTML und CSS. Als Fortgeschrittener in Sachen WordPress werden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfe finden, etwa bei Themen wie Custom Post Types oder Programmieren von Erweiterungen. So sind Sie schnell in der Lage, Ihr Webprojekt zum Erfolg zu bringen.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.