Fehlerausgaben in Smarty unterdrücken

So verhindern Sie die Ausgabe von Warnungen und Meldungen in der Template Engine Smarty. Besonder hilfreich während der Entwicklung in kleinen Projekten.

home » smarty » fehlerausgaben in der smarty template engine unterdruecken

Fehlerausgaben unterdrücken

Bei der Entwicklung neuer Templates mit Smarty ist es oft unerwünscht jede Fehlermeldung am Bildschirm anzeigen zu wollen. Oft haben die eigenen Templates kleinere Schwächen mit denen man zwar leben kann, Smarty aber hier und da eine Meldung ausgiebt. Gerade der Start des Smarty-Parsers mit:

$smarty->display('artikel.tpl');

Code

erzeugt die meisten Fehlermeldungen wenn versucht wird eine Template-Variable zu füllen die noch nich existiert, dies kann gerade bei dynamischen Templates der Fall sein, die Ihre Struktur erst zur Laufzeit aufbauen.

Unterdrücken Sie Fehlermeldungen dadurch, das Sie das @-Zeichen vor den betreffenden Befehl stellen:

@$smarty->display('artikel.php');

Code

Ab sofort werden Warnungen und Meldungen an das null-Device gesendet statt sie am Monitor oder Browser zu senden. Dies können Sie mit jedem PHP-Befehl machen den Sie in Ihrem Programm haben.

Anmerkung | Es ist kein guter Programmierstil wenn Sie Warnungen und Fehlermeldungen abfangen, im Entwicklungsfall ist dies sicherlich legitim aber für den produktiven Einsatz ist es sinnvoll die Programmstellen zu überarbeiten, um Meldungen zu vermeiden.


FlightCMS
2024-01-28
Beitrag,Sortieren,Datum,Titel,ASC,DESC
post

PHP8 und MySQL - Dynamische Webseiten mit PHP und MySQL programmieren: Alles, was Sie dafür wissen müssen, steht in diesem Buch. Profitieren Sie von einer praxisorientierten Einführung und lernen Sie alle neuen Sprachfeatures von PHP 8 kennen. Die Autoren Christian Wenz und Tobias Hauser sind erfahrene PHP-Programmierer und Datenbankspezialisten

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.