Teil 2 Smarty so einfach installieren

Nachdem Sie die kostenlose Template-Engine Smarty herunter geladen haben, installieren Sie die Programme auf den Webserver und beginnen mit dem Templating.

home » smarty » teil 2 so einfach installieren sie die smarty engine

Teil 2 - des Workshops zur Template-Engine. Installieren Sie Smarty auf dem Webserver Ihres Providers. Legen Sie ein paar grundlegende Ordner an um loszulegen.

Smarty installieren

Die Template-Engine Smarty können Sie ganz simpel ohne Paketmanager oder NodeJS-Schnickschnack auf einem Webserver (lokal oder im Web) installieren. Laden Sie das Projekt von https://www.smarty.net/ herunter. Sie erhalten ein ZIP-File das Sie entpacken können und Ihnen die folgende Struktur zeigt:

|
+-- demo
|
+-- libs
|
composer.json
change_log.txt
...

Code

Es befinden sich zwei Ordner (dies kann variieren) im Verzeichnis. Der Ordner demo enthält ein paar Codebesipiele die interessant sein könnten, jedoch wird der Ordner nicht benötigt. Sie können diesen löschen wenn Sie wollen.

Der Ordner libs enthält das wichtige Framework der Smarty Template Engine, diesen Ordner brauchen Sie. In der root befinden sich noch diverse Dateien wie composer.json, change_log.txt und so weiter, diese können Sie löschen.

Auf Domain hochladen

Kopieren Sie diesen Inhalt in das Verzeichnis auf dem Server auf das Ihre Domain zeigt.

+-- radelle.de
   |
   +-- libs
   |
   +-- templates
   |
   +-- templates_c

Code

Meine Domain http://Radelle.de zeigt auf den Ordner radelle.de in den ich das entpackte Paket kopiere. Den Ordner demo habe ich gelöscht da ich ihn nicht benötige. Zusätzlich habe ich die Ordner template und template_c angelegt, diese werden von Smarty benötigt. Die beiden Template-Ordner dürfen auch gerne anders heißen, jedoch sparen Sie sich ein paar Zeilen Code wenn Sie die Smarty-Vorgabe verwenden.

Das war's auch schon, die Installation ist abgeschlossen und die Smarty-Template Engine ist einsatzbereit.

Anmerkung - Rufen Sie Ihre Domain auf, wird leider noch nichts sinnvolles angezeigt, denn eine index.php oder irgendeine HTML-Datei existiert noch nicht.


FlightCMS
2024-01-28
Beitrag,Sortieren,Datum,Titel,ASC,DESC
post

WordPress 6 - Das umfassende Handbuch. Über 1.000 Seiten zu WordPress inkl. Themes, Plug-ins, WooCommerce, SEO und mehr - Mit WordPress mehr als nur ein Blog betreiben - es ist auch ein weit verbreitetes Content-Management-System. Im Buch finden Sie das Rundumpaket für jedes Anwendungsszenario: alle Installationen, Entwicklung und Administration eigener Themes und Plugins und Einstieg in HTML und CSS. Als Fortgeschrittener in Sachen WordPress werden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfe finden, etwa bei Themen wie Custom Post Types oder Programmieren von Erweiterungen. So sind Sie schnell in der Lage, Ihr Webprojekt zum Erfolg zu bringen.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.