Teil 6 Textbausteine mit Smarty lesen

Der Programmcode wird in diesem Beitrag vom Text getrennt und es werden reine eigenständige Textbausteile als Flatfile-DB erzeugt die das Template einliest.

home » smarty » teil 6 textbausteine erzeugen und im smarty template parser lesen

Teil 6 - Trennen Sie den Programmcode vom Text. Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie Sie dies mit wenigen Zeilen Code realisieren und reine Textbausteine erzeugen.

Textbausteine mit Smarty lesen

Das bisherige PHP-Rahmenwerk um die freie Template Engine Smarty funktioniert schon sehr gut. Etwas nachteilig ist allerdings noch die Tatsache, das die Textbausteine immer noch mit wenigen PHP-Variablen vermischt sind. In diesem Teil der Beitragsreihe geht es darum, den Text vollständig von den Templatevariablen zu trennen.

01  <?php
02    $titel_var   =
03    "Das ist der Titel Beitrag A";
04
05    $anleser_var =
06    "Beitrag A ist der erste Beispieleitrag";
07
08    $inhalt_var  =
09    "<p>Der Inhalt des Beitrags A - der Haupttext.</p>";
10
11    $autor_var   = "Oliver Lohse";
12    $mail_var    = "moc.liamg@tset‎";
13    $datum_var   = "12-2019";
14    $footer_var  = "(c) Oliver Lohse";
15  ?>

Code

So oder ähnlich (Coding oben) sieht der Content Ihres Templates aus, der Beitragstext ist bestimmten Templatevariablen zugewiesen in denen er später zur Laufzeit angezeigt werden soll. Die Mischung aus PHP und Beitragstext ist etwas hinderlich beim schreiben von Inhalt, daher müssen Sie dies jetzt anpassen. Der neue Dateiaufbau ist nun wie folgt:

01  Das ist der Titel Ihrer Seite
02  ~~~
03  Hier kommt der Anleser des Beitrags
04  ~~~
05  Der eigentliche vollständige Beitragstext
06  ~~~
07  Name des Autors
08  ~~~
09  Datum
10  ~~~
11  Mailadresse
12  ~~~
13  URL des vorangegangenen Beitrags
14  ~~~
15  URL des folgenden Beitrags
16  ~~~
17  URL zum Index bzw. Home

Code

Alle PHP relevanten Attribute sind aus dem Inhalt der Datei verschwunden. Die Zuweisung der Textbausteine zu den Templatevariablen muss an anderer Stelle erfolgen, er findet ab sofort in der index.php statt.

01  <?php
02      require_once('libs/Smarty.class.php');
03      $smarty = new Smarty();
04    
05      $smarty->template_dir = 'templates';
06      $smarty->compile_dir  = 'templates_c';
07      $smarty->config_dir   = 'configs';
08  
09    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
10    // In Abhaengigkeit vom Eingabeparameter einen anderen Text einbinden
11    // Ein Default-Beitrag wird zuerst geladen falls keine Eingabe erfolgt
12    // dies wird dann vom darauffolgenden IF ueberschrieben.
13    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
14    if(isset($_GET['artikel'])) {
15      $artikel = $_GET['artikel'];
16    } else {
17      $artikel = 'home';
18    }
19  
20    $fileContent = file_get_contents ("texte/".$artikel.".php");
21    $textBausteine = explode("~~~", $fileContent);
22  
23    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
24    // Die Template-Vars (links ) mit den Smarty-Template-Vars (rechts)
25    // verbinden
26    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
27  
28    $footer_var = '© Developed by Oliver Lohse with Smarty Template Engine and Bootstrap CSS';
29
30    $smarty->assign('titel_tmpl',        $textBausteine[0]);
31    $smarty->assign('anleser_tmpl',      $textBausteine[1]);
32    $smarty->assign('inhalt_tmpl',       $textBausteine[2]);
33    $smarty->assign('autor_tmpl',        $textBausteine[3]);
34    $smarty->assign('datum_tmpl',        $textBausteine[4]);
35    $smarty->assign('mail_tmpl',         $textBausteine[5]);
36    $smarty->assign('beitrag_back_tmpl', $textBausteine[6]);
37    $smarty->assign('beitrag_next_tmpl', $textBausteine[7]);
38    $smarty->assign('home_tmpl',         $textBausteine[8]);
39
40    $smarty->assign('footer_tmpl',       $footer_var);
41  
42    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
43    // Das Template starten
44    // ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
45    $smarty->display('artikel.php');
46  
47  ?>

Code

Die Zeile 20 und 21 liest die Datei, die bekanntlich als Parameter an die index.php übergeben wird, als vollständigen String ein. Der anschließende explode splittet den Inhalt anhand des Delimiters ~~~ in je einen Array-Slot auf. Jeder einzelne Slot des Arrays wird dann von Zeile 30 bis 38 den Templatevariablen zugewiesen.

Anmerkung - Sie können als Text-Trenner statt des ~~~ auch jedes andere Spezialzeichen nutzen, wichtig ist, das dieses nicht im regulären Text auftauchen sollte.


FlightCMS
2024-01-28
Beitrag,Sortieren,Datum,Titel,ASC,DESC
post

WordPress 6 - Das umfassende Handbuch. Über 1.000 Seiten zu WordPress inkl. Themes, Plug-ins, WooCommerce, SEO und mehr - Mit WordPress mehr als nur ein Blog betreiben - es ist auch ein weit verbreitetes Content-Management-System. Im Buch finden Sie das Rundumpaket für jedes Anwendungsszenario: alle Installationen, Entwicklung und Administration eigener Themes und Plugins und Einstieg in HTML und CSS. Als Fortgeschrittener in Sachen WordPress werden Sie viele wertvolle Tipps und Hilfe finden, etwa bei Themen wie Custom Post Types oder Programmieren von Erweiterungen. So sind Sie schnell in der Lage, Ihr Webprojekt zum Erfolg zu bringen.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.