Hit-Counter Plugin für WonderCMS

Die Pluginschnittstelle des WonderCMS ist gut dokumentiert und einfach zu bedienen. In diesem Beitrag schreiben Sie ein Hit-Counter Plugin für das kleine CMS.

home » wondercms » ein hit counter plugin fuer das wondercms schreiben

WonderCMS Plugin Hit Counter

Das Hit-Counter Plugin für WonderCMS nutzt für die Speicherung des aktuellen Hits und der Zugriffe, die eigene JSON-Database. Um das Coding klein und übersichtlich zu halten, wird in Zeile 004 ein kleiner Trick benutzt. Sofern aus der Datenbank des WonderCMS ein Wert abgefragt wird der nicht existiert, wird dieser dann angelegt. Existiert das Attribut in der Datenbank, wird dessen Inhalt gelesen. Das @ in Zeile 004 soll beim ersten Zugriff und dem fehlen des Attributes hits die Warnmeldung unterdrücken, bei jedem weiteren Zugriff ist das Attribut hits bereits vorhanden..

001  <?php
002  function displayHits () {
003      global $Wcms;
004      @$hit = $Wcms->get('hits','content') + 1;
005
006      if($hit > 99999999) {
007          $hit=0;
008      }
009
010      $Wcms->set('hits', 'content', $hit);
011    return $hit;
012  }
013  ?>

Code

In Zeile 006 soll das Hit-Counter Plugin für WonderCMS gegen einen eventuellen Stellenüberlauf geschützt werden. Sofern der Wert von 99999999 überschritten wird, stellt sich der Zähler auf 0 urück und der Besuchszähler beginnt erneut von 0 an zu zählen.

In der data/database.js erhalten Sie beispielsweise dann beim Aufruf Ihrer Seiten den folgenden Datenbankeintrag:

143  ...
144      "hits": {
145          "content": 916
146      }
147  }

Code

Den Startwert des Counters können Sie daher leicht anpassen, indem Sie einen fixen Wert statt 0 vorgeben.

Bitte bedenken Sie, das jeder Zugriff gezählt wird, folglich werden auch Robots, Spyder und Crawler als Hit gewertet, was in gewisser Weise ja auch stimmt, jedoch stellen diese keine echten menschlichen Besucher für Ihren WonderCMS Blog dar.

Plugin Installation in WonderCMS

Laden Sie das ZIP-File (Link oben im Titel) heruner und entpacken es. Sie erhalten den Ordner counter der auch das Script counter.php enthält. Ordner und Plugin müssen nach der Plugin Forschrift des WonderCMS gleichlautend sein. Kopieren Sie den Ordner counter in das Verzeichnis plugins des WonderCMS. Beim nächsten Start wird das Plugin geladen.

Um die Ausgabe der Zugriffe anzeigen zu können, müssen Sie das Plugin mit:

<?php echo displayHits() ?>

Code

in Ihrem Template theme.php aufrufen (z.B. in ../themes/essence/theme.php). Bauen Sie dazu die obige Zeile an einer gewünschten Stelle im Seitenlayout des WonderCMS Blog ein.

Sicherheitshinweis - Sofern Sie verhindern möchten das der Counter extern aufgerufen wird, können Sie die Abfrage nach dem Versionsobjekt mit if ... defined('version') OR die('Direct access is not allowed.')... mit in das Script einbauen. Orientieren Sie sich dabei an anderen WonderCMS Plugins.


FlightCMS
2024-01-28
Beitrag,Sortieren,Datum,Titel,ASC,DESC
post

JavaScript - Das umfassende Handbuch. JavaScript lernen und verstehen. Inkl. objektorientierter und funktionaler Programmierung - Umfassender Einstieg in JavaScript, praktische Beispiele und eine Darstellung professioneller Techniken. Eignet sich für Anfänger, die JavaScript von Grund auf lernen, als auch für Profis, die wissen wollen, wie man moderne, dynamische Webanwendungen entwickelt. Hier finden Sie alle Techniken: Ajax, jQuery, Node.js, DOM und mehr. Neueste Trends, Techniken und Entwicklungen bis hin zur Steuerung von Microcontrollern. Objektorientierung, ECMAScript 21 und funktionale Programmierung mit praxisnahen Beispielen für sofortigen Einsatz.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.