Einfaches Affiliate Plugin für Typemill

Ein einfaches Affiliate und CTA Plugin für das Flat File CMS Typemill, mit Hilfe der so genannten Shortcodes.

home » typemill » einfaches affiliate plugin fuer das flat file cms typemill schreiben

Was ist Affiliate Marketing?

Beim Affiliate Marketing empfehlen Sie auf Ihrer Typemill-Webseite (oder jedes andere Content Management System) Produkte, die thematisch zum Content passen und von externen Herstellern stammen. Ein gutes Beispiel ist das Amazon-Partnernet, bei dem Sie sich kostenlos anmelden können und passende Amazon-Produkte in Ihren Content einbinden.

Brauche ich ein CMS für Affiliate Marketing?

Nein, natürlich brauchen Sie kein dediziertes CMS dafür! Sofern Sie eine reine HTML-Seite ohne Content Management System betreiben, können Sie Affiliate-Links mit traditionellen HTML-Mitteln anlegen. Sie können im Fließtext Ihres Beitrags Affiliate-Produkte manuell einbingen, so als würden Sie einen ganz normalen Beitrag mit Bild und Link schreiben - das ist sogar sehr einfach, zum Beispiel so:

<h3>Produktname</h3>
<img src="bild.png">
<p>Das Produkt ABC ist das Beste Produkt der Welt weil...</p>
<a href="https://amazon.de/..../...">kaufen ...</a>

Code

Allerdings ist die Tipparbeit der ganzen HTML-Befehle, auf Dauer in jedem Beitrag den Sie verfassen doch etwas entnervend und es scheint sinnvoller einen "Automatismus" dafür zu nutzen - die Typemill Plugins.

Typemill Affiliate Plugin

Das Content Management System Typemill bietet eine Plugin-Schnittstelle, mit der Sie Affiliate-Plugins ganz leicht erzeugen können. Die Implementierung dieser Plugin-Variante erfolgt mit der so genannten Shortcode-Technik in Typemill.

Was sind Shortcodes in Typemill?

Der Begriff deutet im wesentlichen bereits an, worum es dabei geht. Sie platzieren einen kurzen Schlüsselcode im Content Ihres Beitrags und Typemill ersetzt diesen durch eine ausführliche HTML-Formatiertung. zum Beispiel mit Titel, Bild, Text und Link. Shortcodes sind daher eine sehr elegante Möglichkeit, immer wiederkehrende Tipparbeiten einem "Automaten" zu überlassen.

Vielleicht könnte man die Typemill Shortcodes in etwa mit einem Macro aus einer Textverarbeitung oder ähnlichem vergleichen.

Der Shortcode

Der Shortcode für das Affiliate-Plugin in Typemill muss zunächst dem folgenden festen Schema unterworfen werden:

[: ... :]

Code

Zwei eckige Klammern kapseln einen individuellen Token (Variable, String oder Begriff - ohne Leerzeichen oder Sonderzeichen), der mit Doppelpunkt eingerahmt wird. Für das Affiliate-Plugin ist es dann folglich:

[:affiliate:]

Code

Setzen Sie diesen Token irgendwo im Text ab, dann ersetzt Typemill den abgesetzten Shortcode durch ein Affiliate Produkt, das mit HTML-Mitteln wie üblich formatiert ist. Allerdings hat diese Variante ein kleines Problem, denn es ist immer das selbe Produkt. Günstiger wäre es, wenn der Shortcode einige Parameter verarbeiten könnte, um unterschiedliche Produkte bewerben zu können - und genau das kann er auch:

[:affiliate title="Produktname" description="Beschreibender Text" logo="...jpg" link="http://...":]

Code

Der Shortcode im Beispiel oben nimmt vier nützliche Attribute auf, einen Titel, Beschreibung, Logo und einen Link zum Produkt. Diese Vorgaben des Autors kann das Typemill Affiliate Plugin dann sinnvoll zu einer kleinen Anzeige im Beitragstext aufbereiten.

Affiliate Plugin - der Code

Der gezeigte Shortcode muss dann natürlich vom Plugin ausgewertet und verarbeitet werden. Das Affiliate Plugin für Typemill richtet sich natürlich nach den dort herrschenden Vorgaben des Frameworks und befindet sich im Ordner:

domain.de/plugins/affiliate/affiliate.php

Code

und verrichtet dort seine Arbeit. Den Forgaben des Frameworks zu folgen, muss der Ordner und das Plugin exakt den selben Namen tragen, auch der Class-Name muss damit übereinstimmen - folglich müssen diese alle affiliate heißen.

001  <?php
002  
003  namespace Plugins\affiliate;
004  
005  use \Typemill\Plugin;
006  
007  class affiliate extends Plugin {
008  
009    protected $settings;
010  
011    public static function getSubscribedEvents() {
012      return array(
013        'onShortcodeFound' => 'onShortcodeFound'
014      );
015    }
016  
017    public function onShortcodeFound($shortcode) {
018      $shortcodeArray = $shortcode->getData();
019      if(is_array($shortcodeArray) && $shortcodeArray['name'] == 'affiliate') {
020        $shortcode->stopPropagation();
021        
022        $title        = isset($shortcodeArray['params']['title'])       ? $shortcodeArray['params']['title'] : 'Titel';
023        $description  = isset($shortcodeArray['params']['description']) ? $shortcodeArray['params']['description'] : 'Fallback text';
024        $logo         = isset($shortcodeArray['params']['logo'])        ? $shortcodeArray['params']['logo'] : 'green';
025        $link         = isset($shortcodeArray['params']['link'])        ? $shortcodeArray['params']['link'] : 'green';
026        
027        $html         = '<br><hr>';
028        $html        .= '<img src="'.$logo.'" style="background-color: #ffffff; padding: 7px; border: 1px solid #cccccc; float: left; width: 120px; margin-right: 15px; margin-bottom: 5px; border-radius: 5px;">';
029        $html        .= '<strong>'.$title.'</strong>';
030        $html        .= ' - '.$description;
031        $html        .= ' <a href="'.$link.'" style="background-color: DarkSlateGray; color: #ffffff; border-radius: 4px; padding-left: 5px; padding-right: 5px; text-decoration: none;"><small>kaufen...</small></a>';
032        $html        .= '<hr><br>';
033        
034        $shortcode->setData($html);
035      }
036    }
037  }
038  ?>

Code

Im wesentlichen ist der Großteil des oben gezeigten Plugins anhand der Typemill-Doku fest vorgegeben und die Namensvorgaben müssen befolgt werden. Der variable Teil beginnt ab Zeile 019 mit der Vergabe des eigentlichen Tokens durch den das Plugin seine Tätigkeit starten soll - affiliate.

Die Zeilen 022 ... 025 nehmen die variablen Inhalte aus dem Content auf und übergeben Titel, Beschreibung, Logo und Link (title, description, logo, link) an die Platzhalter in den Zeilen 028 ... 031. Das gesamte Resultat erhält einen HTML-Rahmen mit diversen Formatierungen (je nach Geschmack) und wird in die Variable $html eingespeist. In Zeile 034 wird dann der gesamte Inhalt wieder zurück in den Seitencontent gestellt und ist um einen Affiliate-Link erweitert.

Typemill Affiliate Shortcode im Content verwenden

In der Praxis des Redakteurs sieht der Content dann angereichert um einen Affiliate-Shortcode wie folgt aus:

Shortcode im Typemill Content Shortcode im Typemill Content

Sie können den vereinbarten Token affiliate erkennen, der von den Variablen title, description, logo und link gefolgt wird und mit hilfreichem Text, Bild und Link angereichert wurde. Dies Inhalte müssen Sie in Hochkommas stellen.

Besucht ein Leser die Webseite, wertet das Affiliate Plugin die Parameter aus und präsentiert das folgende Ergebnis:

Affiliate Einblendung im CMS Typemill Affiliate Einblendung im CMS Typemill

Der Besucher sieht eine Produkteinblendung mit Bild, Titel, Text und Bestellbutton. Bei Klick auf den Button verzweigt dieser auf die Produktseite des Amazon-Shops (Sie können aber auch jeden anderen Affiliate-Anbieter nutzen).

affiliate.yaml

Damit das Plugin dem Anwender im Backend auch offenbart was seine Aufgabe ist, sollten Sie ein paar wenige Metadaten (Textdaten) angeben. Dafür steht die Datei:

affiliate.yaml

Code

zur Verfügung bzw. Sie müssen diese anlegen (auch diese muss der Konvention nach affiliate heißen, die Extension yaml tragen und im selben Verzeichnis wie das Plugin liegen).

name:        Affiliate
version:     1.0.1
description: Erzeugt beim Shortcode affiliate eine Produkteinblendung
author:      Oliver Lohse
homepage:    https://www.cmsworkbench.de
licence:     MIT
paypal:
amount:

Code

Tragen Sie dort die wichtigen Eckdaten ein, die Sie dann in den Plugin-Settings des Typemill-Backends wieder erkennen können.

Die yaml-Datei ist aus technischer Sicht zwar keine Bedingung für die Funktionsweise des Affiliate-Plugins, dennoch sollten Sie die Metainfos dort pflegen, damit Sie im Backend nicht den Überblick zwischen all Ihren Plugins verlieren - eine hilfreiche Beschreibung was das Typemill Plugin tut ist gut.

Affiliate Plugin in Typemill aktivieren Affiliate Plugin in Typemill aktivieren

Aktivieren Sie das Plugin noch mit der Checkbox Aktiv oben rechts und ab sofort steht Ihnen der Shotcode [:affiliate title="" description="" logo="" link="":] mit einigen sinnvollen Parametern frei zur Verfügung.

Fazit

Die Einbindung von Affiliate-Links via Shortcodes ist leicht möglich, dennoch hat diese Variante einen Nachteil (wie ich für meinen persönlichen Workflow finde). Möchten Sie das Produkt ändern, dann müssen Sie jeden betreffenden Beitrag ausfindig machen in dem Sie diesen Shortcode verwenden und entsprechend anpassen. Es gibt durchaus andere Plugin-Techniken die mit dieser Situation etwas eleganter verfahren können. Das Shortcode-Plugin soll lediglich ein Beispiel für die Typemill-Implementierung darstellen. Sofern es allerdings für Ihren Workflow prima geeignet ist, dann können Sie es natürlich uneingeschränkt nutzen.

Ich persönlich bevorzuge eher die Einblendung zufälliger Produkte zum Thema - aber da ticken die Ansichten bekanntlich ganz unterschiedlich.

Zudem möchte ich Sie auch gerne dazu anregen, das Plugin weiter auszubauen. Fügen Sie bei Bedarf weitere hilfreiche Parameter ein oder passen das HTML-Layout an Ihren Style an.

Im Link unten finden Sie die ausführliche Dokumentation zu dem Typemill Shortcodes


FlightCMS
2024-01-28
Beitrag,Sortieren,Datum,Titel,ASC,DESC
post

JavaScript - Das umfassende Handbuch. JavaScript lernen und verstehen. Inkl. objektorientierter und funktionaler Programmierung - Umfassender Einstieg in JavaScript, praktische Beispiele und eine Darstellung professioneller Techniken. Eignet sich für Anfänger, die JavaScript von Grund auf lernen, als auch für Profis, die wissen wollen, wie man moderne, dynamische Webanwendungen entwickelt. Hier finden Sie alle Techniken: Ajax, jQuery, Node.js, DOM und mehr. Neueste Trends, Techniken und Entwicklungen bis hin zur Steuerung von Microcontrollern. Objektorientierung, ECMAScript 21 und funktionale Programmierung mit praxisnahen Beispielen für sofortigen Einsatz.

Wir können mit so genannten Affiliate-Links den Betrieb der Webseite etwas unterstützen, für Sie als Leser ist das natürlich vollkommen kostenlos.

Impressum


CMSWorkbench ist ein Tec- und Entwickler-Seite, rund um die Webtechniken der Content Management Systeme.

Datenschutz


Diese Webseite nutzt keine Cookies oder sonstige Speichermechanismen, die einen Rückschluss auf das Leserverhalten zulassen.

Kontakt


Sie können mit der Redaktion oder dem Administrator via eMail unter der Adresse: Kontakt@Oliver-Lohse.de aufnehmen.