CMS Workbench

Hilfreiche Codeschnipsel, Tipps und Tricks, um das eigene CMS (Bludit, WordPress, Joomla, ...) anzupassen


Teil 2 - Der erste Start im Templating mit GetSimple. Die grundlegende Ordnerstruktur die Sie benötigen für den ersten Entwurf einer Webseite.

GetSimple Template Struktur

Wenn Sie den ersten Teil der Serie gelesen haben, dann haben Sie also bereits ein einfaches Template erzeugt, das Sie auf Ihrer Domain oder local (XAMPP) aufrufen können. Im nächsten Arbeitsschritt sollte es darum gehen, das Template HTML-Konform zu machen.

Zwar interpretiert der Browser die Datei template.php, er ignoriert aber freundlicher Weise, das sämtliche typischen HTML Anweisungen fehlen. Tragen Sie daher den folgenden HTML-Rahmen nach.

001 <!DOCTYPE html>
002 <html lang=de>
003
004 <body>
005
006 <p><?php get_page_content(); ?></p>
007
008 </body>
009 </html>

In Zeile 6 sehen Sie schon das "einzeilige Template-Tag" aus dem ersten Teil des Beitrags (Template für GetSimple erstellen). Speichern Sie die Änderungen ab und übertragen Sie die Datei in den Template-Ordner Ihrer Domain-Struktur des Providers.

Anmerkung - Haben Sie die fehlenden HTML-Angaben nachgearbeitet, dann ist Ihre Webseite zunächst HTML-Konform und wird daher auch vom Browser als echte HTML-Seite erkannt - Sie ist aber immer noch sehr minimalistisch.




Empfehlungen


GetSimple Template Layouting

Teil 3 - Ein GetSimple Template erstellen. In Verbindung mit dem freien und beliebten CSS-Framework Bootstrap eine leichte Sache auf dem Weg zum eigenen Blog.


GetSimple Template erstellen

Teil 1 - Der Einstieg in das Templating mit dem freien CMS GetSimple - der Name ist Programm, denn dieses CMS ist klar und leicht beherrschbar strukturiert.




Channel Monitoring

Aus Zeit- und Kostengründen wünschen Sie die Betreuung Ihres Social-Kanals wie Xing, Kununu, YouTube, Facebook, Instagram, Twitter oder Ihrer Firmenseite.

Web-Design und Templating

Für Ihr Unternehmen benötigen Sie eine professionelle und sichere Webseite nach aktuellem Stand der Technik, um weitere Kundenfelder zu erschließen.

Bewertungen und Sterne

Ihr frisch gebackenes Unternehmen benötigt einen Image-Vorschuss, positive Bewertungen bei Google, Instagram uns co. ermöglichen einen sorglosen Start.