Step Back Template Navigation für Pico CMS entwickeln

Möchten Sie einen Zurück-Button in jedem Beitragsverzeichnis im PICO CMS implementieren, dann lesen Sie diesen Beitrag und nutzen das folgende Coding.

Juli 5, 2023 - Lesezeit: 2 Minuten

Im CMS Pico gibt es leider keine vorgefertigte Methode, um aus einer tiefen Schachtelungsebene immer eine Ebene nach oben zur root aufzusteigen. Sie können daher das folgende kleine Codeschnipsel nutzen.

007  {% set path_back = "" %}
008  {% set path_url  = current_page.id %}
009  {% set path_url  = path_url|replace({'/index': ''}) %}
010
011  {% for directory in path_url|split('/', -1) %}
012      {% set path_back = [path_back, '/', directory]|join %}
013  {% endfor %}
014        
015  {% if path_back is empty %}
016      <a class="navbar-brand text-white" href="{{base_url}}">&#187; home &#171;</a>
017  {% else %}
018      <a class="navbar-brand text-white" href="?{{path_back}}">&#187; zurück: &ensp; {{path_back}} &#171;</a>
019  {% endif %}

Das Codebeispeil ermittelt ausgehend von der angezeigten Seite den aktuellen Pfad, baut daraus einen Link auf mit dessen Hilfe der Leser immer zum übergeordneten Ordner gelangen kann, bis er letztendlich auf der Startseite der Domain angelangt ist. Erläuterung

007 - Variable die die vollständige Link-URL aufnehmen wird.

008 - Diese Variable enthält den Pfad inklusive der aktuellen Seite.

009 - mach aus: pfad-0/pfad-1/index den neuen Pfad: pfad-0/pfad-1, der Substring "/index" wird durch "" (nichts) ersetzt.

011 - Iterator durch das ARRAY directory, abzüglich des Verzeichnis in dem sich der Leser aktuell befindet (daher split -1). (siehe: Twig split)

012 - Konkatiniert (siehe: Twig join) einen neuen Pfad aus allen übergeordneten Einzel-Directorys zusammen und speichert dies in der Variable path_back ab.

015 - Ist path_back leer, steht der Leser entweder im ersten Unterordner oder auch der Startseite. In beiden Fällen wird der Link zur Startseite angezeigt.

018 - Ist path_back gefüllt, so steigt der Leser mit diesem Link immer einen Ordner weiter nach oben auf.

Das Codesegment ist im Kopfbereich gut aufgehoben, damit der Leser schnell und bequem sich nach oben navigieren kann. Das Beispiel ist speziell für das CSS-Framework Bootstrap entwickelt. Wenn Sie ein anderes CSS nutzen, müssen Sie die class-Angaben entsprechend anpassen oder weg lassen.

Schlagworte:

Beiträge in der Kategorie "Pico":

Zufällige Affiliate-Links ohne externe Plugins mit Hilfe von YAML und der Templatesprache Twig in Pico CMS realisieren, das ist sogar wirklich sehr einfach.

Die YAML Syntax anhand einer Liste erläutert, die beispielsweise Affiliate oder CTA Links aufnimmt und die vom Twig-Template ausgelesen werden können.

Das Pico CMS mit Twig hat ein Leerzeichen-Problem, denn Leerzeichen (Whitespaces) vor Templatevariablen werden von der internen Template Engine Twig verschluckt

Zählen Sie in der Template-Engine Twig eine Counter Variable im Template hoch oder runter und regeln damit Kontrollzwecke in Ihren eigenen Templates.

Top-Level vs Sub-Level Menüs in Pico CMS. Zeigen Sie immer die oberen Menüebene oder die aktuell untergeordneten Menüebene an. Mit diesem Code geht es

Implementieren Sie mit einem Meta-Feld mit geringem Aufwand ein Teaser oder Kategoriebild in der Startseite des Pico CMS bzw. in einem Beitrag als Artikel-Bild.

Für das Pico CMS erzeugt dieses Codebeispiel eine Tagliste, die Beiträge mit gleichen Tags auflistet. Binden Sie diese Twig Template in einen Beitrags ein.

Möchten Sie einen Zurück-Button in jedem Beitragsverzeichnis im PICO CMS implementieren, dann lesen Sie diesen Beitrag und nutzen das folgende Coding.

Das Pico CMS bietet bereits eine ganze Menge an Meta-Attributen die Sie bereits gut nutzen können. Eine vollständige Attribut-Liste zeigt dieser Beitrag.

Versuchen Sie sich bei der Erstellung von Beiträgen in PICO an die SEO Vorgaben von Google zu halten, dann kannt dieser Trick das Ranking bei Google verbessern

Sie haben Probleme mit Ihrem SEO? Wer nicht! Dann kann Ihnen dieses kleine Coding helfen eine korrekte Überschriftenstruktur für Suchmaschinen zu erstellen

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen einen Seitenpaginator und Blätterfunktion in Ihre CMS-Webseite bzw. Web-Blog implementieren.

if-Kontrollstrukturen im Twig-Template helfen bestimmte Seiten auszuschließen, denn nicht alle Seiten sollen beispielsweise einen Autor oder das Datum zeigen

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie ein erstes Plugin für PICO entwickeln. Die wenigen Zeilen Code verdeutlichen die Arbeitsweise der Plugins in diesem CMS

Der Beitrag zeigt, wie Sie mit dem Plugin PicoPagesList.php weitere Beiträge des aktuellen Ordners azeigen lassen können, um diese in ein Menü aufzunehmen.

Möchten Sie einen Log-Mechanismus entwickeln den Sie leicht in jedes PICO Template einbinden können, dann ist JavaScript und PHP ideal dafür.

So finden Sie heraus, welche Beiträge von der Suchmaschine angefordert werden aber nicht mehr im PICO CMS existieren

Fügen Sie neue Meta-Attribute in Pico hinzu oder entfernen diese, dann ist es sinnvoller zuvor auf deren Existenz abzufragen, das vermeidet Fehlermeldungen

So legen Sie die wichtigen Metadaten eines jeden Pico-Beitrags an. Es ist ein reguläres MD-File, das Sie mit jedem ASCII-Editor leicht selbst anlegen können.

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie einen Bildindex in Markdown anlegen und im Texte auf diese Bilder leicht referenzieren können. Dies ist eine Erleichterung.

Der aktuelle Index des Pico Loops kann für die Steuerung unterschiedlicher Formate abgefragt werden, nutzen Sie das Tag loop.index der Twig Template Engine.

Erstellen Sie einen einfachen Hitcounter und Besuchszähler als Pico Plugin. Dieser Counter zählt Aufrufe von Menschen oder Robots der Suchmaschinen.

Statt alle Blogbeiträge im Loop aufzulisten, können Sie auch einen ganz konkreten Beitrag anzeigen und dessen Existenz zuvor prüfen. Dieses Script zeigt es.

Dieser Beitrag zeigt Ihnen die einfache Installation und Inbetriebnahme des freien PICO CMS ist. Es sind nur wenige Handgriffe und wenig Voraussetzungen nötig.

Dieser Beitrag soll Ihnen einen Eindruck vermitteln, wie ein einfacher PICO Beitrag in Markdown aussieht. Sie benötigen dafür einen beliebigen ASCII Editor.

Die Datei config.conf speichert im YAML-Format Variablen ab auf die Sie aus den Templates zugreifen und verarbeiten können. Dies ist das Setup der Webseite

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie dynamische Templates anlegen, um damit den Content aus verschiedenen Ordner in Ihrer Webseite anzeigen zu können.

Eine Breadcrumb Navigation können Sie leicht mit Befehlen des Twig in PICO CMS leicht selbst erzeugen - so gehts.

Mit der Markdown Syntax können Sie auch einen klickbaren Bildlink im Text eintragen. Es ist eine Schachtelung verschiedener bekannter Markdown Format-Befehle.

Für die Einbindung eines Menüs gibt es kostenlose Plugins, Sie können dies auch mit Mitteln des Templates umsetzen und verzichten auf unsichere Plugins

Mit wenigen Handgriffen ändern Sie die Standard-Beitragssortierung in PICO individuell ab. Passen Sie diese Einstellung in der YAML-Datei config.yml an.

Wollen Sie im Rahmen des Twig-Templatings unter PICO die Anzahl der Beiträge in einem Ordner ermitteln, dann ist dieser Code die Lösung

Kategorien

Automad

Das kostenlose Flat File CMS Automad bietet bereits nach der Installation auf dem Server das beste Layout unter allen CMS am Markt.

Bludit

Das kostenlose Flatfile CMS Bludit ist das beliebteste Content Management System, das dem großen WordPress sehr nahe kommt, jedoch deutlich mehr Sicherheit bietet.

CMS

In dieser Rubrik geht es um übergreifenden Themen aus dem Bereich der Content Management Systeme.

Coast

Coast ist ein CMS aus deutscher Feder und ist mit einem exzellenten HTML/PHP Frontend-Editor zu vergleichen, die Daten werden direkt in der HTML-Datei gespeichert.

GetSimple

Das kostenlose Content Management System GetSimple verspricht genau das, was der Name andeutet, ein stabiles Flat File CMS auf der Basis von XML-Dateien.

GRAV

Das kostenlose Content Management System GRAV gehört zu den komplexesten CMS, da es den größten Funktionsumfang mitbringt.

Handlebars.JS

Handlebars.js ist eine kostenlose JavaScript Template-Engine mit der einfache Webseiten oder Prototypen leicht und schnell erzeugt werden können.

htaccess

Die .htaccess ist die wohl wichtigste und mächtigste Datei, über die der Server seinen Umgang mit den Daten und Besuchern steuert.

Java

Java ist die strategische Programmiersprache für verteilte Anwendungen im Internet oder auch in der Client-Server Architektur und sogar auf dem Host.

Monstra

Das CMS Monstra ist ein überaus gelungenes und sauber entwickeltes CMS mit Admin-Backend und Flat File Datenbank.

PHP

PHP ist die strategische Programmiersprache des Internets, mit PHP geht alles und ohne PHP nichts! Allerdings ist PHP nicht auf lokalen Client-Umgebungen verbreitet (aber möglich).

Pico

Das CMS Pico ist derzeit das ausgereifteste und einfachste headless CMS für den Einsatz großer Mengen an MarkDown-Files (Content).

Smarty

Smarty ist eine Template-Engine auf Basis der Programmiersprache PHP und ist in der Lage HTML-Vorlagen (Templates) dynamisch mit Content zu versorgen.

Typemill

Typemill ist zunächst ein ganz normales Flat File CMS, entfaltet jedoch sein wahres Potenzial mit einigen besonderen Plugins, die es zum kraftvollen Publishing-Tool macht.

WonderCMS

WonderCMS ist das mit Abstand kleinste CMS das es derzeit kostenlos gibt. WonderCMS kommt mit einem PHP-Script und einer JSON-Datenbank aus und bietet ein Backend.

WordPress

Das datenbankbasierte Content Management System WordPress ist das beliebteste CMS und hält die meisten Installationen - ist allerdings auch das am meisten attackierte System.

Derzeit sind noch keine passenden Beiträge vorhanden.