Smarty - Fehler unterdrücken   So verhindern Sie die Ausgabe von Warnungen und Meldungen in der Template Engine Smarty. Besonder hilfreich während der Entwicklung und für eigene kleine Projekte.

____________

« Home

Bei der Entwicklung neuer Templates mit Smarty ist es oft unerwünscht jede Fehlermeldung am Bildschirm anzeigen zu wollen. Oft haben die eigenen Templates kleinere Schwächen mit denen man zwar leben kann, Smarty aber hier und da eine Meldung ausgiebt. Gerade der Start des Smarty-Parsers mit:

$smarty->display('artikel.tpl');

erzeugt die meisten Fehlermeldungen wenn versucht wird eine Template-Variable zu füllen die noch nich existiert, dies kann gerade bei dynamischen Templates der Fall sein, die Ihre Struktur erst zur Laufzeit aufbauen.

Unterdrücken Sie Fehlermeldungen dadurch, das Sie das @-Zeichen vor den betreffenden Befehl stellen:

@$smarty->display('artikel.php');

Ab sofort werden Warnungen und Meldungen an das null-Device gesendet statt sie am Monitor oder Browser zu senden. Dies können Sie mit jedem PHP-Befehl machen den Sie in Ihrem Programm haben.



Weiter stöbern


Config lesen in Smarty

Mit Config-Files können globale Einstellungen leicht verwaltet werden und sogar mit im Programmcoding abgefragt werden

Smarty, Template mit Schleifen

Bauen Sie komplexe Schleifen in Smarty Templates auf die den Inhalt des Templates dynamisch prüfen und nach Bedarf erweitern können statt fester Strukturen.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2020-07-30   Kategorie: Smarty   Schlagworte: CSS • Style • Layout • Templates • Variablen